Und das Thema heißt Sex

Bei etlichen Radio- und Fernsehseelsorgesendungen bietet sich dem Publikum regelmäßig ein Pandämonium an Psychotikern und Perversen, Verwirrten und Verzagten sowie allem, was im Rahmen der psychiatrischen Pathologie Rang und Namen hat. Unser Herr Luscher macht sich zuweilen einen Spaß daraus, bei solchen Programmen anzurufen und mit den Moderatoren auf grausame Weise Schabernack zu treiben. Eine dieser Sendungen haben wir für Sie mal unten zum Download bereitgestellt. Das Tempelteam rät davon ab, derartige Streiche zu Hause nachzuäffen. Wir meinen, die Moderatoren haben genug mit den normalen Irren zu tun, die dort anrufen (wie in unserem Ausschnitt zum Beispiel die erste Anruferin Sophia), da brauchen sie nicht noch geltungsbedürftige Spaßmacher. Da unser Chef aber leider selbst ein geltungsbedürftiger Spaßmacher ist, sind wir gezwungen, Ihnen dieses schockierende Tondokument dennoch vorzusetzen. Wir bitten alle regulären Call-in-Show-Irren und ihre Angehörigen vielmals um Entschuldigung.

Christian Luscher – „Domian“ (7,3 MB)

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiel abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Und das Thema heißt Sex

  1. Pingback: Jahresendansprache des Chefs « Christian-Luscher-Tempel

  2. Pingback: Wer keine Träume hat, ist tot! « Christian-Luscher-Tempel

  3. Rumpel schreibt:

    genau. leider keine echte sendung. „geh doch mal einen schritt weiter.“ sowas hat domian sicher nicht gesagt. (in dem zusammenhang)

  4. Basalt schreibt:

    „ja, anal.“
    @weezul: das ist mit sicherheit keine echte sendung. würde ich mir aber angucken. :D

  5. Oskar schreibt:

    Och nö nö nö ne brauch ich nich. he he.
    Voll gut

  6. weezul schreibt:

    das ist jetzt aber keine echte sendung? zu hart…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s